TOP Ö 5: Gewährung eines vorläufigen Darlehens aus der Kreisschulbaukasse an die Gemeinde Sande

Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschluss:


Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus, Kreisentwicklung und Finanzen beschließt der Gemeinde Sande für den Ausbau des Schulhofes bei der Grundschule Cäciliengroden ein vorläufiges Darlehen aus der Kreisschulbaukasse in Höhe von 57.500,00 € zu gewähren.


Der Kreistag wird um gleichlautenden Beschluss gebeten.


Aufgrund einer mangelhaften Entwässerung sowie einer unzureichenden Beleuchtung plant die Gemeinde Sande, den Schulhof bei der Grundschule Cäciliengroden auszubauen. Für diese Maßnahme sind Investitionen in Höhe von 115.000,00 € zu veranschlagen.


Dieser Betrag ist nach § 117 des Nds. Schulgesetzes zuwendungsfähig. Der Förderungsanteil beträgt 50 % der förderungsfähigen Gesamtinvestitionsausgaben. Das Darlehen ist auf 57.500,00 € festzusetzen.


Die Verwaltung schlägt vor, der Gemeinde Sande für den Ausbau des Schulhofes bei der Grundschule Cäciliengroden ein vorläufiges Darlehen aus der Kreisschulbaukasse in Höhe von 57.500,00 € zu gewähren. Der Abruf der Mittel erfolgt nach Verfügbarkeit und Baufortschritt.



Abstimmungsergebnis:


einstimmig