Betreff
Förderung Kulturportal Nordwest
Vorlage
0292/2017
Art
Vorlage

Begründung:

Das Kulturportal Nordwest wurde 2003/2004 mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung und der EWE-Stiftung von acht maßgeblichen Museen der Weser-Ems-Region gegründet. Seit 2007 wird es – unter Federführung des Museumsdorfes Cloppenburg – u.a. von der Arbeitsgemeinschaft der kreisfreien Städte und Landkreise der Weser-Ems-Region getragen.

 

Die Arbeitsgemeinschaft der Landkreise und kreisfreien Städte aus Weser-Ems hat zu der Förderung des Kulturportals am 01.06.2006 sowie am 01.08.2009 einen positiven Beschluss für jeweils drei Jahre gefasst. Der Jahresbetrag betrug 15.000,- € und wurde nach den Einwohnerzahlen auf die Landkreise und kreisfreien Städte umgelegt. Seit 2014 beträgt die Förderung unter Beibehaltung der bisherigen Praxis 7.500,- €. Der Anteil des Landkreises Friesland beträgt dabei 297,- € jährlich.

 

Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit wird das Kulturportal Nordwest in enger Zusammenarbeit mit den Museen und Institutionen der Region fortgeführt. Der jährliche Gesamtbedarf liegt weiterhin bei 15.000,- €, der hälftige Fehlbedarf wird durch die finanzielle Beteiligung der Museen und Sammlungen selbst sowie durch eine Kostenbeteiligung der Landschaften sowie einer Kulturstiftung der Region aufgebracht.

 

Das Kulturportal Nordwest hat sich als ein vielschichtiges Portal entwickelt, um so der wachsenden Bedeutung des Kulturtourismus auf dem virtuellen Wege gerecht zu werden. Die hohen Zugriffszahlen auf das Kulturportal belegen dabei das besondere Interesse der Internetnutzer an den verschiedenen Rubriken, wie z.B. Regionen, kulturelles Erbe und Kultur im Nordwesten. Dem Besucher wird die Vielfalt der landschaftlichen und kulturellen Reize der Region Nordwest gebündelt vermittelt und trägt so zu einer Attraktivitätssteigerung insgesamt bei.

 

 

Beschlussvorschlag:

Die Ausführungen werden zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:    X   Ja       Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche

Folgekosten

 Finanzierung:

  Eigenanteil                objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

€ 7.500,00

€ 7.500

€ 297,00

€ XXXX

€ XXXX

Erfolgte Veranschlagung:  X    Ja, mit            Nein

im X  Ergebnishaushalt    Finanzhaushalt    Produkt- bzw. Investitionsobjekt: P1.02.28281000

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung:            ja        X     nein

Falls ja, in welcher Art: XXXX

Vorlage bezieht sich auf

XXXX

MEZ     Nr. 3

Titel: Standortqualitäten ausbauen und sichern

HSP     Nr  3.16

Titel: Umfassende Pflege des kulturellen Erbes und Bewusstseins (auch durch Förderung der entsprechenden Einrichtungen und Angebote, z. B. ZV Schlossmuseum, Kulturverbund Friesland, ZV Landesbühne Niedersachsen –Nord)

 

 

gez. Masemann                       gez. Renken

 

Sachbearbeiter           komm. Fachbereichsleiterin

Sichtvermerke:

 

gez. Vogelbusch                                                        gez. Ambrosy

  Abteilungsleiterin               Kämmerei                              Landrat

Abstimmungsergebnis:

Fachausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreisausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreistag

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

 

Anlage(n):