Budgetplanung des Jugendparlaments Friesland für das Jahr 2019

Betreff
Budgetplanung des Jugendparlaments Friesland für das Jahr 2019
Vorlage
0683/2019
Art
Vorlage

Begründung:

 

1.       Budgetplanung des Jugendparlaments für die laufende Arbeit im Jahr 2019

 

Für die laufenden Aktivitäten des Jugendparlaments werden insgesamt ca. 6.000 € veranschlagt, die sich wie folgt aufteilen:

 

Fahrtkostenpauschale:

Zur Deckung der Fahrtkosten der Jugendparlamentarier*innen ist auch im Jahr 2019 vorgesehen, eine Fahrtkostenpauschale in Höhe von 10 € pro Sitzung des Jugendparlaments, seiner Unterausschüsse und die des Vorstandes an die jeweils teilnehmenden Mitglieder auszuzahlen. Lediglich die Fahrtkosten der Delegierten aus Wangerooge werden gegen die Vorlage der Quittungen in voller Höhe ersetzt, da die Fahrtkostenpauschale hier die realen Kosten nicht abdecken würde.

Geschätzter finanzieller Aufwand: 2.000 €

 

Kosten für die Website des Jugendparlaments:

Die Webseite des Jugendparlaments soll in diesem Jahr inhaltlich und an einzelnen Punkten graphisch überarbeitet und dann laufend aktualisiert werden. Besuchern der Webseite sollen umfassende Informationen zum Aufbau und der Arbeit des Jugendparlaments zur Verfügung gestellt werden. Auch soll ausführlich über geplante und durchgeführte Veranstaltungen sowie Aktionen informiert werden.

Mit technische Anpassungen, dem Support und laufenden Wartungsarbeiten ist die Küstenschmiede betraut.

Geschätzter finanzieller Aufwand: 2.500 €

 

Sonstige Kosten:

Zur Erstellung von Werbematerial (z. B. Informationsflyer und T-Shirts) und für die Verpflegung während der Gremientreffen des Jugendparlaments Friesland entstehen weitere Kosten in Höhe von ca. 1.500 €.

 

2.       Budgetplanung des Jugendparlaments für Veranstaltungen im Jahr 2019

 

Über die o.g. laufende Kosten des Jugendparlaments hinaus wurde dem Jugendparlament Friesland Projektmittel in Höhe von 50.000 € durch die politischen Gremien des Landkreises Friesland in den Haushalt gestellt.

 

Für das laufende Jahr plant das Jugendparlament Friesland die eigenverantwortliche Durchführung unterschiedlicher Veranstaltungen und Aktionen. Zudem strebt das Jugendparlament den Ausbau seines regionalen Netzwerkes an und beteiligt sich aktiv an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen mit unterschiedlichen Kooperationspartnern, wie beispielsweise der Bildungsregion Friesland oder anderen Jugendparlamenten der Region Weser-Ems.

 

2.1 Veranstaltungen und voraussichtliche Kosten:

 

2.1.1

Baumpflanzaktion am 15.03.2019 am Bodendenkmal im Normannenviertel in Jever

Ca.   1.500 €

2.1.2

Klausurwochenende vom 30.-31.03.2019 in Schillig

Ca.   1.000 €

2.1.3

Internationaler Austausch mit einer israelischen Partner-organisation

Ca. 10.000 €

2.1.4

Unterstützung des JUZ Day am 21.06.2019

Ca.      500 €

2.1.5

Angebote zur Freizeitgestaltung für Jugendliche aus dem Landkreis

Ca.   2.000 €

2.1.6

Organisation einer Jugendkonferenz zum politischen Austausch mit anderen Jugendvertretungen im Bereich Weser-Ems

Ca.    3.000 €

2.1.7

Inklusionsveranstaltung (Herbst 2019)

Ca.    1.500 €

 

Gesamtkosten für das Jahr 2019

Ca.  19.500 €

                                                                             

Anmerkungen zu einzelnen Veranstaltungen:

 

2.1.1.        Baumpflanzaktion

Am 15.03.2019 wurden, wie in der letzten Jugendhilfeausschusssitzung am 05.03.2019 mitgeteilt, in Absprache mit Herrn Albers, dem Bürgermeister der Stadt Jever, am Bodendenkmal im Normannenviertel in Jever insgesamt sechs Bäume gepflanzt. Das Jugendparlament Friesland hat die Patenschaft für diese Bäume übernommen. Die Kosten für die Bäume in Höhe von ca. 1.500 € sollen vom Jugendparlament getragen werden.

 

2.1.2 Klausurwochenende in Schillig

Vom 30.-31.03.2019 fand ein Klausurwochenende des Jugendparlaments Friesland statt. Neben der Arbeit an inhaltlichen Themen wie der Jahresplanung und der Überarbeitung der Webseite, wurde auch ein halbtätiges Kommunikationstraining durchgeführt. Die Mitglieder haben sich sowohl theoretisch als auch praktisch unter anderem aktiv mit den Bereichen des rednerischen Ausdruckverhaltens, Argumentationstechniken und dem Umgang mit Fragen auseinandergesetzt.

 

2.1.3. Internationaler Austausch

Der Internationale Austausch wird im Rahmen eines Programmes zum Aufbau neuer Partnerschaften im deutsch-israelischen Jugend- und Fachkräfteaustausch, welche vom Koordinierungszentrum Deutsch-israelischer Jugendaustausch (ConAct) organisiert wird, durchgeführt.

Der erste Teil des Austausches findet vom 02.-07.06.2019 in Deutschland statt. Ein zweiter Teil in Israel ist derzeit in Planung.

 

2.1.5 Angebote zur Freizeitgestaltung

Neben einem Angebot (z. B. Paintballspielen), welches sich speziell an die Heranwachsenden im Alter zwischen 18 und 21 Jahren im Landkreis richtet, plant das Jugendparlament zudem eine Städtefahrt für Jugendliche im Landkreis. Als Ziel sind unter anderem Paris oder Brüssel im Gespräch. Eine inhaltliche Ausarbeitung folgt.

 

3.       Finanzierung von „Kleinprojekten“ über die Projektmittel des Jugendparlaments

 

Um eine spontane Umsetzung von zusätzlichen Maßnahmen des Jugendparlaments hinaus im Verlauf des Jahres 2019 unter Wahrung der Vergaberichtlinien zu ermöglichen und die Gremien bei der Bewilligung der Projektmittel zu entlasten, bittet das Jugendparlament um die Genehmigung von „Kleinprojekten“ mit geringem Finanzvolumen (jedes einzelne Projekt liegt unter 500 € / alle „Kleinprojekte“ dürfen zusammen nicht über 5.000 € kosten).

Zum Ende des Jahres wird ein Jahresbericht über die jeweiligen Kleinprojekte erstellt, der über die Verwendung der Projektmittel nähere Auskunft gibt.

 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die Gremien nehmen die Budgetplanung der Jugendparlaments Friesland für die laufende Arbeit im Jahr 2019 zustimmend zur Kenntnis.

 

  1. Die Gremien genehmigen die Budgetplanung für die geplanten Veranstaltungen und einen internationalen Austausch in einer geschätzten Höhe von insgesamt ca. 19.500 €.

 

  1. Die Gremien genehmigen die Finanzierung von „Kleinprojekten“, die jeweils unter 500 € liegen und ein Gesamtfinanzvolumen des Landkreises von 5.000 € für das Jahr 2019 nicht überschreiten aus den in den Haushalt eingestellten Projektmitteln des Jugendparlaments.

 

Finanzielle Auswirkungen:       Ja       Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche

Folgekosten

 Finanzierung:

  Eigenanteil                objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

€ 30.500

€ 30.500

Erfolgte Veranschlagung:      Ja, mit  30.500          Nein

im   Ergebnishaushalt    Finanzhaushalt    Produkt- bzw. Investitionsobjekt: P1.03.36.362000.010 (Jugendarbeit)

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung:            ja             nein

Falls ja, in welcher Art: Das Jugendparlament Friesland ist Ergebnis und eine Konsequenz aus der Jugendbeteiligung zum Demografiedialog. Ziel ist es, der Jugend eine Mitgestaltung der Zukunft Frieslands zu ermöglichen, sie zu stärken und eine Bleibeperspektive im Landkreis zu schaffen.

Vorlage bezieht sich auf

MEZ     Nr. 1

Titel: Gute Rahmenbedingungen für alle Generationen

HSP     Nr.  1.6

Titel: Ausbau und Unterstützung der Beteiligungsmöglichkeiten und Gestaltungsräume für junge Menschen

 

 

Herzog

 

Sachbearbeiterin                Fachbereichsleiterin

Sichtvermerke:

 

 

 

 Abteilungsleiterin               Kämmerei                              Landrat

Abstimmungsergebnis:

Fachausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreisausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreistag

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.