Sachstandsbericht zur Förderung der Biodiversität: Strategie zum Schutz von Hautflüglern für das Jahr 2019

Betreff
Sachstandsbericht zur Förderung der Biodiversität: Strategie zum Schutz von Hautflüglern für das Jahr 2019
Vorlage
0726/2019
Art
Vorlage

Begründung:

Im Jahr 2019 wurden wie im vorherigen Jahr 50.000 € zur Durchführung von Maßnahmen zur Erreichung des Ziels zur Verfügung gestellt. Hier folgt nun ein Sachstandsbericht für das Jahr 2019.

 

Wie bereits in der Umweltausschusssitzung am 28.02.2019 berichtet, wurde die Verteilung der Blühmischungen auf 4 Gruppierungen aufgeteilt. So sollte eine flächendeckende Versorgung gewährleistet werden.

 

Die erste Gruppe waren Bürger die größere Flächen zur Verfügung gestellt haben und damit auch größere Saatmengen benötigten (Großabnehmer). Zu den 23 Belieferten gehörten u. a. die Kirchengemeinde Bockhorn, die Grundschule Grabstede, der Gartenbaubetrieb Carstens und der BUND.

Die zweite Gruppe waren wie im Jahr 2018 die kreiseigenen Gemeinden und Städte. Außer Sande und Wangerooge haben alle Saatgut abgenommen.

Die dritte Gruppierung war die Landwirtschaft. Hier fanden Gespräche zur Art und Weise der Verteilung mit den Landvolkverbänden Friesland und Ammerland statt.

Das Landvolk Friesland hat daraufhin seine Mitglieder schriftlich auf die Möglichkeit der kostenlosen Saatgutbelieferung hingewiesen. Von dem Angebot haben 19 Landwirte Gebrauch gemacht.

Bei dem Landvolk Ammerland betreut seit Jahren Frau Dr. Hoppe die Saatgutausgabe. Mit ihr wurde vereinbart, dass der Landkreis Friesland die Kosten des Saatgutes für die friesischen Landwirte übernimmt die beim Landvolk Ammerland organisiert sind.

Als vierte Gruppe wurde der Bürger angesprochen der nur einen sehr kleinen Garten besitzt und damit nur eine sehr kleine Saatgutmenge benötigte.

Für diese Gruppe wurden 45.000 Saattüten für jeweils 1,5 m² Fläche über die Gemeinden und Städte verteilt. Jede Kommune bekam 5.000 Tüten zur freien Verteilung von uns gestellt. Dazu bekamen das Landvolk Friesland, Gartenbaubetriebe und Kindergärten Tüten für Frühlingsmärkte, Verbands- und Lehrveranstaltungen gestellt.









 

Besteller

Einjährig „Ammer- länder Mischung“ in kg

Mehrjährig „Blühende Landschaft Nord“  in kg

 

Insgesamt in kg

 

Gesamtfläche in ha

Großabnehmer

60,450

42,175

102,625

10,263

Kommunen

83,500

91,500

175,000

17,500

Landwirte

140,400

65,850

206,250

20,625

Ammerl. Landvolk

125,000

0

125,000

12,500

Blühsamentüten

 

 

45.000 Stck.

6,750

Gesamt

409,350

199,525

653,875

67,638

 

 

Bestellt und verteilt wurden:

 

Ammerländer Mischung Friesland a 26,- €/kg x 300 kg  = 7.800,- + 7% MwSt      =             8.346, 87 €

 

Mehrj. „Blühende Landschaft Nord“ a 36,- €/kg x 200 kg = 7.200,- + 7% MwSt   =             7.704,00€                                                    

Ammerländer Mischung Südkreis a 26,- €/kg x 125 kg   = 3.250,- + 7/% MwSt    =             3.477,50 €

 

45.000 Blühsamentütchen „Blühendes Friesland“ incl. Layout                                  =             9.675,00 €

 

Gesamt:                                                                                                                                                                                    29.203,37 €

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschlussvorschlag:

Der Umweltausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 

Finanzielle Auswirkungen:       Ja       Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche

Folgekosten

 Finanzierung:

  Eigenanteil                objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

€ XXXXX

€ XXXX

€ XXXX

€ XXXX

€ XXXX

Erfolgte Veranschlagung:      Ja, mit             Nein

im   Ergebnishaushalt    Finanzhaushalt    Produkt- bzw. Investitionsobjekt: XXXX

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung:            ja             nein

Falls ja, in welcher Art: XXXX

Vorlage bezieht sich auf

MEZ     Nr. 4

Titel: ERHALT UND VERBESSERUNG DER NATÜRLICHEN LEBENSGRUNDLAGEN

HSP     Nr.  4.3

Titel: Entwicklung und Verbesserung von Lebensräumen

 

 

 

 

Sachbearbeiter/in                Fachbereichsleiter/in

Sichtvermerke:

 

 

 

 Abteilungsleiter/in               Kämmerei                              Landrat

Abstimmungsergebnis:

Fachausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreisausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreistag

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.