TOP Ö 4.2.4: JadeBay GmbH Entwicklungsgesellschaft, Sachstandsbericht zu den bisherigen Aufgaben, den erreichten Zielen und der zukünftigen Ausrichtung

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Beschluss:



Ein Sachstandsbericht zu den bisherigen Aufgaben, den erreichten Zielen und der zukünftigen Ausrichtung wurde durch die Herren Breitzke, Torkler und Schnieder von der JadeBay Entwicklungsgesellschaft im Rahmen eines, der Niederschrift anliegenden, Folienvortrages vorgestellt.


Herr KTA Vehoff merkte beim Thema Strategie an, dass es damals darum ging neue Unternehmen in die Region zu bringen, weil sich die Region sonst nicht weiterentwickeln werde. Er stellte die Frage, wer sich in Zukunft darum kümmern wird.


Herr Schnieder erklärte, dass dieser Prozess eigentlich fortgesetzt werden sollte und der Landkreis Friesland dies in der Gesellschafterversammlung auch eingefordert hat. Die übrigen drei Gesellschafter, die beiden Landkreise Wittmund und Wesermarsch und die Stadt Wilhelmshaven, haben dagegen mehrheitlich entschieden, dass das Standortmarketing und der Vertrieb der Industrie- und Gewerbeflächen sowie Immobilien zukünftig wieder eigenständig wahrgenommen werden soll.


Herr Landrat Ambrosy ergänzte, dass ein gemeinsames Marketing nicht mehr stattfindet, sondern jeder die Marke JadeBay für das Marketing für sich benutzen darf. Der Landkreis Friesland wird die JadeBay benutzen, wenn es um die Vermarktung eigener Flächen geht.

Herr Schnieder wird zukünftig im Interesse des Landkreises Friesland für die JadeBay arbeiten, dies macht 30 % aus, zu 40 % wird er die Geschäftsführung der verschiedenen Flugplatzgesellschaften für den Gesellschafter Landkreis Friesland übernehmen und zu 30 % sollen gemeinsam mit den Städten und Gemeinden, sofern sie es wollen, gemeindliche Gewerbeflächen vermarktet werden.

Weiterhin machte Herr Ambrosy deutlich, dass die Zusammenarbeit der JadeBay in der OPAG und der Wirtschaftsförderung als sehr gut zu bezeichnen ist.


Herr KTA Zillmer verließ die Sitzung um 16:50 Uhr.


Abstimmungsergebnis: