TOP Ö 3.2.1: Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschluss:

Die Ausführungen zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements 2008 unter dem Unesco-Motto „Jahr der Erde“ werden zur Kenntnis genommen. Der Durchführung eines Empfangs durch den Landkreis Friesland wird zugestimmt.



Der Landkreis Friesland veranstaltet jährlich einen Empfang zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Bei diesem Empfang werden einzelne Personen, aber auch Verbände/Vereine, die sich besonders engagiert haben, eingeladen und ausgezeichnet. Grundsätzlich war die Bewertungskommission sich einig, dass sich die Auszeichnungsthemen an die EU- oder UNESCO-Themenjahre anlehnen, damit steht der Wettbewerb 2008 unter dem UNESCO-Motto „Jahr der Erde“. Die immer knapper werdenden Rohstoffe und Energieressourcen, die zunehmende Gefährdung der Umwelt, die drohende Klimaveränderung – dies sind die Themen, mit denen sich der Landkreis Friesland beschäftigt. Ausgezeichnet werden sollen insbesondere Personen, aber auch Verbände/Vereine, die mit ihren Ideen zum Erhalt von Natur und Umwelt beitragen oder Projekte/Maßnahmen zur ökologischen Bildung durchführen bzw. anbieten. Die eingehenden Vorschläge zu diesen Themen sollen wieder von einer Kommission ausgewertet und ausgewählt werden. Als Auszeichnung wird den Beteiligten der Friesland-Taler überreicht.


Der Bewertungskommission sollen folgende Mitglieder angehören:


  • Vorsitzende des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur,

Frau Bastrop,

  • 1. stellv. Landrat, Herr Onnen-Lübben,

  • Fachbereichsleiter Umwelt, Herr Peters,

  • Vorsitzender Nds. Städte- und Gemeindebund,

Kreisverband Friesland, Herr Pauluschke,

  • Leiterin des Schlossmuseums Jever, Frau Dr. Sander,

  • Kreisnaturschutzbeauftragter, Herr Menke.




Herr Thöle ging auf die Begründung der Vorlage Nr. 227/2008 vom 11.01.2008 ein.



Abstimmungsergebnis:

einstimmig