TOP Ö 3: Feststellung der Tagesordnung

KTA Damm beantragt TOP 12 – Anträge der Fraktionen, Gruppen und Kreistagsabgeordneten – vorzuziehen, da dieser für die Presse wichtig ist. Grundsätzlich sollten wichtige TOP, wie zum Beispiel die Befassung mit Anträgen nicht erst am Ende der öffentlichen Sitzung behandelt werden, da unter Umständen die Presse dann nicht mehr vor Ort sei.


KTA Schlieper sieht kein Problem in der Reihenfolge der Tagesordnung und plädiert, diese so zu lassen. Alle Anträge seien in der Presse bereits thematisiert worden. 

KTV Pauluschke lässt über den Antrag von KTA Damm, TOP 12 vorzuziehen, abstimmen. Der Antrag wird mehrheitlich abgelehnt. 

 

KTA Damm und KTV Pauluschke bitten darum, die Sitzungstermine des Kreistages künftig so zu legen, dass kein großer Rückstau an zu behandelnden Vorlagen entsteht. Die heutige Sitzung umfasse sehr viele Punkte; durch Einschieben einer weiteren Sitzung wäre dies zu vermeiden gewesen.

 

Die Tagesordnung wird sodann einstimmig festgestellt.

.