TOP Ö 12.6: Frau Dr. Eickelberg, Schortens: Blaue Tonne/Regelung Sackentsorgung

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Frau Dr. Eickelberg fragte, ob die Kreisverwaltung bei der Blauen Tonne jene Haushalte bedenke, die per Sack entsorgten. In ihrem Wohnort Stummeldorf lägen zehn Häuser an einem Weg; die nächste Straße sei 350 m entfernt. Man habe immer Säcke benutzt; aufgrund des Schotterweges wäre es schwierig, die Tonnen über diese Distanz bewegen zu müssen.


Sie habe in dieser Angelegenheit mit Herrn Peters, Fachbereich 12, Kontakt aufgenommen. Wenn der Landkreis sich an der Entsorgung über Blaue Tonnen beteilige, möge man die geschilderte Problematik berücksichtigen. Gut wäre auch weiterhin die Aufstellung von Sammelcontainern. Man sei offen auch für andere Alternativen; eine Blaue Tonne - egal von welchem Anbieter - lehne man jedoch ab.


Landrat Ambrosy dankte für den Hinweis. Man wisse um diese und ähnlich gelagerte Probleme in anderen Gemeinden und werde versuchen, sachgerechte Lösungen in dem noch verbleibenden Jahr bis zur Einführung der Blauen Tonne des Kreises zu finden.