TOP Ö 3.2.2: Antrag der Wangerland Touristik GmbH auf Gewährung eines Kreiszuschusses für die Erweiterung und Erhöhung der Standards der Campingplätze Schillig und Hooksiel

Nachtrag: 23.09.2009

Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschluss:

Die Erweiterung und die Erhöhung der Standards auf den Campingplätzen Schillig und Hooksiel, sowie die Schaffung von qualitativ hochwertigen Reisemobilstellplätzen innerhalb und außerhalb der Campingplätze der Gemeinde Wangerland wird als grundsätzlich förderfähig anerkannt. Der Wangerland Touristik GmbH wird zur Teilfinanzierung dieser Maßnahme ein Kreiszuschuss in Höhe von 20 % der förderfähigen Kosten, maximal 142.000 €, bewilligt.


Die Wangerland Touristik GmbH hat mit Schreiben vom 28.01.2008 einen Antrag auf Gewährung eines Kreiszuschusses, für die Erweiterung und die Erhöhung der Standards auf den Campingplätzen Schillig und Hooksiel, sowie für die Schaffung von qualitativ hochwertigen Reisemobilstellplätzen innerhalb und außerhalb der Campingplätze in der Gemeinde Wangerland, gestellt.


Es handelt sich hierbei um verschiedene Projekte zur Verbesserung der Campingstandards mit einer Gesamtinvestition von ca. 707.000 €, dass in den Jahren 2008 – 2010 abgewickelt werden soll. Bereits in den Jahren 2004 – 2006 wurden erste Projekte hierzu, mit einer Gesamtinvestition von rund 1.060.000 €, umgesetzt.


Der Antrag auf Gewährung des Kreiszuschusses wurde mit Schreiben vom 18.09.2008 konkretisiert, die Antragsunterlagen liegen inzwischen vollständig vor.


Aus dem Antrag geht hervor, dass mit diesem Projekt die Campingplätze in Schillig und Hooksiel erweitert werden und die Qualtität gesteigert werden soll und das qualitativ hochwertige Reisemobilstellplätze in der Gemeinde Wangerland geschaffen werden sollen, um den Ansprüchen der Campingurlauber für die Zukunft gerecht zu werden.


Unter anderem ist dazu die Verbesserung der Qualität in den Servicegebäuden (Sanitärbereiche), die Verbesserung der Stromversorgung, die Verbesserung des Veranstaltungs- und Aufenhaltsraums für Gäste sowie die Erweiterung des an das Deutsche Rote Kreuz vermieteten Gebäudes vorgesehen. Ein Teil der Maßnahmen ist bereits von der Wangerland Touristik GmbH umgesetzt worden.







Die Invesitionen verteilen sich auf die Geschäftsjahre 2008 – 2011 wie folgt:


Geschäftsjahr 2008: 393.000 €

Geschäftsjahr 2009: 114.000 €

Geschäftsjahr 2010: ca. 100.000 €

Geschäftsjahr 2011: ca. 100.000 €

Gesamtsumme: ca. 707.000 €



Die Finanzierung ist wie folgt vorgesehen:


Eigen-/Fremdmittel: 565.000 €

Kreiszuschuss des Landkreises Friesland: 142.000 €

Gesamtsumme: 707.000 €


Die Verwaltung schlägt vor, der Wangerland Touristik GmbH für die Erweiterung und die Erhöhung der Standards auf den Campingplätzen Schillig und Hooksiel, sowie für die Schaffung von qualitativ hochwertigen Reisemobilstellplätzen innerhalb und außerhalb der Campingplätze in der Gemeinde Wangerland, auf der Grundlage der Bestimmungen der Leitlinien des Kreistages des Landkreises Friesland in der Fassung vom 25.06.2001 für die Gewährung von Zuschüssen für die Errichtung und Erweiterung von Fremdenverkehrseinrichtungen, einen Kreiszuschuss in Höhe von 20 % der förderfähigen Kosten, maximal in Höhe von 142.000 €, zu gewähren.


Die Auszahlung der Mittel soll nach dem Baufortschritt unter Berücksichtigung der Haushaltslage des Landkreises erfolgen.



Abstimmungsergebnis:

einstimmig