TOP Ö 3.1.5: Antrag DIE LINKE vom 23.11.2010 zum "Autofreien Tag"

Beschluss: zurückgestellt

Beschluss:

Wegen fehlender Anwesenheit der Antragstellerin erfolgt keine Befassung mit dem Antrag. Der Antrag wird vertagt zur Beratung in die nächste Sitzung des Ausschusses.


Die Kreistagsabgeordnete Kindo hat in Ihrem Antrag ausgeführt, dass die Begründung zu dem Antrag in der Ausschusssitzung mündlich erfolgen soll. Da die Antragstellerin nicht persönlich anwesend ist, wird von der Mehrheit der Ausschussmitglieder vorgeschlagen, sich nicht mit dem Antrag zu befassen.


Kreistagsabgeordneter Chmielewsli teilt mit, dass die Gründe und geplanten Maßnahmen für einen “Autofreien Tag” im Antrag ausreichend dargestellt sind um eine positive Öffentlichkeitswirkung erreichen. Er wird dem Antrag zustimmen.


Landrat Ambrosy ergänzt, dass der Antrag an den Kreistag gestellt worden ist und von dort an den zuständigen Ausschuss zur Beratung überwiesen worden ist.


Abstimmungsergebnis:

einstimmig bei einer Enthaltung