TOP Ö 5: Mitteilungen der Verwaltung





1.

Zur Altlast Langendamm erklärte Dipl.-Geologe Funk dem Ausschuss, dass derzeit keine Maßnahmen seitens des Landkreises durchgeführt werden.

2.

Am 06.09.2011 fand die Baumschau im Bezirk der Straßenmeisterei Jever statt.

Unter anderem wurden die Birken beidseitig der K 105 begutachtet. Da die Birken sehr dicht an der Straße stehen und einen geringen Abstand untereinander haben, sind sie jedes Jahr bei Baumschau Anlass für eine Begutachtung. Durch die sehr schwierigen Standortbedingungen weisen im Grunde genommen alle Birken einen mittleren Totholzbestand in der Krone auf.


Pflegemaßnahmen und Fällungen sind somit in jedem Jahr notwendig.

Bei der Baumschau wurde die gesamte Strecke von 2,50 km Länge abgefahren. Dabei wurden in Einzelfallentscheidungen die Birken zur Fällung freigegeben, die eine Verkehrsgefährdung darstellten.

Über Ersatzpflanzungen wird in dem laufenden Planfeststellungsverfahren zum Bau des Radweges an der K 105 entschieden.

3.

In Friedrichsfeld konnte angeblich dort abgelagerter Bauschutt nicht festgestellt werden. Der bei der Überprüfung festgestellte dort abgeladene Wirtschaftsdünger wurde nach Aussage der Verwaltung inzwischen wieder beseitigt.