Kreisschulbaukasse, Gemeinde Sande, GS Cäciliengroden

Betreff
Gewährung eines vorläufigen Darlehens aus der Kreisschulbaukasse an die Gemeinde Sande
Vorlage
113/2007
Art
Vorlage

Begründung:


Aufgrund einer mangelhaften Entwässerung sowie einer unzureichenden Beleuchtung plant die Gemeinde Sande, den Schulhof bei der Grundschule Cäciliengroden auszubauen. Für diese Maßnahme sind Investitionen in Höhe von 115.000,00 € zu veranschlagen.


Dieser Betrag ist nach § 117 des Nds. Schulgesetzes zuwendungsfähig. Der Förderungsanteil beträgt 50 % der förderungsfähigen Gesamtinvestitionsausgaben. Das Darlehen ist auf 57.500,00 € festzusetzen.


Die Verwaltung schlägt vor, der Gemeinde Sande für den Ausbau des Schulhofes bei der Grundschule Cäciliengroden ein vorläufiges Darlehen aus der Kreisschulbaukasse in Höhe von 57.500,00 € zu gewähren. Der Abruf der Mittel erfolgt nach Verfügbarkeit und Baufortschritt.


Beschlussvorschlag:


Die Verwaltung schlägt vor, der Gemeinde Sande für den Ausbau des Schulhofes bei der Grundschule Cäciliengroden ein vorläufiges Darlehen aus der Kreisschulbaukasse in Höhe von 57.500,00 € zu gewähren.



Finanzielle Auswirkungen: Ja

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche Folgekosten

Finanzierung:


Eigenanteil

objektbezogene Einnahmen



Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen


57.500,00

Erfolgte Veranschlagung: X Ja, mit € 57.500,00

Vermögenshaushalt Haushaltsstelle: 2070.92200


_______________ _________________

Sachbearbeiter/in Fachbereichsleiter/in

Sichtvermerke:

____________ ________________ ________________

Abteilungsleiter Kämmerei Landrat

Beratungsergebnis:

Einstimmig

Ja-Stimmen



Nein-Stimmen



Enthaltungen



Kenntnisnahme

Lt. Beschluss­vorschlag

Abweichender Beschluss