Betreff
Zuschüsse an Basisorganisationen des Katastrophenschutzes
Vorlage
0338/2013
Art
Beschlussvorlage

Begründung:

Die Organisationen wirken im Katastrophenschutz des Landkreises Friesland mit und halten Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände für den Katastrophenfall vor bzw. ergänzen ihre Ausstattung kontinuierlich.


Der Landkreis gewährt den Organisationen hierfür Zuschüsse im Rahmen der vorhandenen Haushaltsmittel. Für das Jahr 2013 stehen hierfür insgesamt 15.000 € zur Verfügung.


Die Verwaltung hat die Organisationen aufgefordert, Anträge einzureichen.


Entsprechend den eingereichten Anträgen wird vorgeschlagen, die Bezuschussung wie genannt zu beschließen.


Beschlussvorschlag:

Es wird vorgeschlagen, den Basisorganisationen des Katastrophenschutzes im Landkreis Friesland folgende Zuschüsse zu gewähren:


1.
Für den DLRG Wasserrettungszug einen Zuschuss in Höhe von 9.900,- € zur Anschaffung verschiedener Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände sowie eines Sonargerätes zum Aufspüren untergegangener Personen von der Wasseroberfläche aus.


2.

Dem DRK Kreisverband Jeverland einen Zuschuss in Höhe von 3.100 € für die Beschaffung neuer Schutzhelme für die Helferschaft.


3.

An den DRK Kreisverband Varel-Friesische Wehde einen Zuschuss in Höhe von

1.300 € für die Beschaffung von Feldbetten.


4.

Für den Ortsverband Jever des Technischen Hilfswerks einen Zuschuss in Höhe von 700,- € für die Erweiterung eines Einsatzgerüstsystems.

Finanzielle Auswirkungen: Ja

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche Folgekosten

Finanzierung:

Eigenanteil objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

Erfolgte Veranschlagung: Ja, mit

im Ergebnishaushalt Finanzhaushalt Produkt- bzw. Investitionsobjekt:

Vorlage ist in LiquidFriesland abgestimmt worden ja, mit folgendem Ergebnis:

Teilnehmer: Zustimmung Ablehnung Enthaltung Alternativvorschläge

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung: ja nein

Falls ja, in welcher Art:

Vorlage bezieht sich auf


MEZ Nr.

HSP Nr.


Sachbearbeiter Fachbereichsleiter

Sichtvermerke:

Abteilungsleiter/in Kämmerei Landrat

Beratungsergebnis:

Einstimmig

Ja-Stimmen


Nein-Stimmen


Enthaltungen


Kenntnisnahme

Lt. Beschluss-vorschlag

Abweichender Beschluss