Betreff
Klimaschutz: Teilnahme am Maßnahmen-Twinning "Grüne Verwaltung"
Vorlage
0853/2015
Art
Vorlage

Begründung:


Das Twinning ist ein Instrument, das bisher von der Europäischen Union eingesetzt wurde, um Beitrittsländer auf die Aufnahme in die Europäische Union vorzubereiten. RegioTwin überträgt diesen Ansatz auf den kommunalen Klimaschutz, um einen besseren Wissenstransfer zwischen Regionen zu ermöglichen.

Die Grundidee des Maßnahmen-Twinnings besteht darin, dass Kommunen bei der parallelen Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen Synergien erschließen und sich gegenseitig unterstützen können. Zusätzlich steht ein Berater aus dem RegioTwin-Team den Kommunen unterstützend zur Seite. Das Maßnahmen-Twinning wird zu insgesamt sechs verschiedenen Themen angeboten. Die Klimaschutzmanagerin schlägt vor, dass sich der Landkreis Friesland für das Thema „Wie kann Ihre Verwaltung grüner werden?“ bewirbt. Dabei geht es um klimafreundliche Beschaffung, grüne IT und Mitarbeitersensibilisierung. Dies ist nicht zwangsläufig mit steigenden Kosten verbunden.

Bis zu drei Kommunen werden ab Feb. 2016 für ein Jahr durch das RegioTwin-Team bei der Umsetzung fachlich und organisatorisch begleitet. Um die Bewerbungsfrist zu wahren hat die Klimaschutzmanagerin für den Landkreis Friesland eine Bewerbung um einen der drei Plätze eingereicht, die jederzeit zurückgenommen werden kann. Vorbehaltlich eines positiven Bescheids gäbe es dann mehrere Ortstermine bei uns im Haus und es würden explizit die verantwortlichen Stellen/Personen im Haus auf dem Weg der Umsetzung begleitet. Zusätzlich stünde ein Budget von 1000,- € zur Verfügung, mit welchem z.B. eine Kampagne zur Mitarbeitersensibilisierung durchgeführt werden könnte.

Im Rahmen der Strategie „Klimaschutz im Landkreis Friesland“ sollten besonders die Potentiale in der Kreisverwaltung weiter ausgeschöpft und bisherige Maßnahmen optimiert werden.

Beschlussvorschlag:


Die Verwaltung wird beauftragt, das Bewerbungsverfahren im Maßnahmen-Twinning „Grüne Verwaltung“ weiter fortzusetzen und bei positiver Bescheidung das Maßnahmen-Twinning umzusetzen.

Finanzielle Auswirkungen: Ja Rahmen2 Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche Folgekosten

Finanzierung:

Eigenanteil objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

Erfolgte Veranschlagung: Ja, mit Nein

im Ergebnishaushalt Finanzhaushalt Produkt- bzw. Investitionsobjekt:

Vorlage ist in LiquidFriesland abgestimmt worden ja, mit folgendem Ergebnis:

Teilnehmer: Zustimmung Ablehnung Enthaltung Alternativvorschläge

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung: ja nein

Falls ja, in welcher Art:

Vorlage bezieht sich auf


MEZ Nr. Rahmen30

HSP Nr. Rahmen31


Rahmen25

Sachbearbeiter/in Fachbereichsleiter/in

Sichtvermerke:

Abteilungsleiter/in Kämmerei Landrat

Beratungsergebnis:

Einstimmig

Ja-Stimmen


Nein-Stimmen


Enthaltungen


Kenntnisnahme

Lt. Beschluss-vorschlag

Abweichender Beschluss