Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für Förderschulen im Landkreis Friesland

Betreff
Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für Förderschulen im Landkreis Friesland
Vorlage
0953/2016
Art
Vorlage

Begründung:


Zu 1.

Über die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für Förderschulen im Landkreis Friesland

wurde letztmalig ausführlich in der Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur am 06.10.2015 berichtet, siehe Vorlage Nr. 0812/2015 vom 28.09.2015.


Zwischenzeitlich erfolgte die Verlagerung des Standortes der Heinz-Neukäter-Schule von Roffhausen nach Varel, siehe auch entsprechende Ausführungen zu 2.


Der Arbeitskreis „Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für Förderschulen im Landkreis Friesland“ tagte im Rahmen seiner 4. Sitzung am 07.04.2016.


Im Ergebnis der geführten Gespräche in diesem Arbeitskreis wurde empfohlen, dass die Friedrich-Schlosser-Schule mit Sitz in Jever, wie bisher auch, ihren Förderschwerpunkt geistige Entwicklung für das gesamte Kreisgebiet des Landkreises Friesland anbieten soll. Bereits jetzt besteht gemäß §15 der Schulbezirkssatzung der Schulbezirk der Friedrich-Schlosser-Schule für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung aus den Festlandsgemeinden des Landkreises Friesland.


Für die Heinz-Neukäter-Schule wurde empfohlen, dass sie mit dem Standort Varel den Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, ebenfalls wie bisher, für das gesamte Kreisgebiet des Landkreises Friesland anbieten soll, siehe §17 der Schulbezirkssatzung.


Unter Berücksichtigung der vorliegenden Anträge der Pestalozzischule Varel auf Einrichtung von weiteren Förderschulzweigen wurde festgehalten, dass auch unter Berücksichtigung der inklusiven Schule nicht ausreichend Schülerinnen/Schüler im Kreisgebiet Friesland für die Einrichtung dieses weiteren Förderschulzweiges in Betracht kommen.


Wegen des Antrages der Friedrich-Schlosser-Schule auf Erweiterung um den Förderschulzweig „körperliche und motorische Entwicklung“ wurde empfohlen, dass die betreffenden Schülerinnen/Schüler inklusiv oder durch mobile Dienste betreut werden.


Zu 2.

In der Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur am 23.11.2015 wurde über die Verlagerung des Standortes der Heinz-Neukäter-Schule von Roffhausen nach Varel berichtet, siehe Vorlage Nr. 0829/2015 vom 09.11.2015.


Die Heinz-Neukäter-Schule unterrichtet in dem Schulgebäude an der Oldenburger Straße in Varel seit den Herbstferien 2015.


Da erkennbar war, dass insbesondere Räume für die sozialpädagogische Arbeit nicht in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen, wurden nach den Osterferien 2016 durch Umbauarbeiten weitere Räume für die Sozialpädagogik bereitgestellt.


Durch den Auszug des außerschulischen Lernortes stehen der Heinz-Neukäter-Schule mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 weitere zwei allgemeine Unterrichtsräume bereitgestellt, so dass grundsätzlich mit der dann zur Verfügung stehenden Anzahl an Klassen- und Fachräumen das Niveau des Standortes in Roffhausen erreicht ist.


Die Verwaltung wird gemeinsam mit der Schulleitung prüfen, welche Räume am Standort Varel für eine langfristige Nutzung für eine Förderschule mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung geeignet sind, die Schulleitung hat diesbezüglich ihren notwendigen Raumbedarf deklariert.


Da gerade bei diesem Förderschwerpunkt mit steigenden Schülerzahlen zu rechnen ist, sollen Räume gefunden werden, die auch langfristig eine gute pädagogische und didaktische Infrastruktur hierfür bieten.


Die Verwaltung wird hierzu zu gegebener Zeit erneut berichten.


Zu 3.

Bereits in der Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur am 15.07.2014 wurde ausführlich darüber berichtet, dass es im Landkreis Friesland neben den bestehenden öffentlichen Förderschulen in der Trägerschaft des Landkreises Friesland diverse Förderschulen als staatlich anerkannte Ersatzschulen Förderschulzweige anbieten, siehe hierzu Vorlage Nr. 04972014 vom 24.06.2014.


Hierzu wird auf die Aldenburg Schule im Waisenstift Varel als Förderschule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung hingewiesen, ferner auf die Schule Am Forst, Upjever, als staatlich anerkannte Tagesbildungsstätte, auf die Wehdeschule Seghorn als staatlich anerkannte Bildungsstätte mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“, sowie die Carlo-Collodi-Schule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.


Diese Ersatzschulen bieten in Ergänzung zu den Förderschulen in der Trägerschaft des Landkreises Friesland hervorragende Beschulungsmöglichkeiten für die betreffende Klientel, es gilt, dieses seit Jahren praktizierte erfolgreiche Miteinander von staatlichen Schulen und Ersatzschulen zu fördern und zu unterstützen.





Beschlussvorschlag:


1.

Nach dem gesetzlichen Auslaufen des Förderschulzweiges „Lernen“ an der Friedrich-Schlosser-Schule in Jever und der Pestalozzischule in Varel zum 31.07.2022 wird an der Friedrich-Schlosser-Schule in Jever weiterhin der Förderschulzweig „geistige Entwicklung“ und an der Heinz-Neukäter-Schule in Varel weiterhin der Förderschwerpunkt „emotionale und soziale Entwicklung“ angeboten.


2.

Über den endgültigen Standort der Heinz-Neukäter-Schule in Varel wird zu gegebener Zeit entschieden.


3.

Die förderpädagogische Arbeit der Ersatzschulen im Landkreis Friesland wird ausdrücklich anerkannt, es gilt, diese für die Zukunft zu sichern.


Finanzielle Auswirkungen: Ja Rahmen2 Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche Folgekosten

Finanzierung:

Eigenanteil objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

Erfolgte Veranschlagung: Ja, mit Rahmen4 Nein

im Ergebnishaushalt Finanzhaushalt Produkt- bzw. Investitionsobjekt:

Vorlage ist in LiquidFriesland abgestimmt worden ja, mit folgendem Ergebnis:

Teilnehmer: Zustimmung Ablehnung Enthaltung Alternativvorschläge

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung: ja Rahmen32 nein

Falls ja, in welcher Art:

Vorlage bezieht sich auf


MEZ Nr. Rahmen30

HSP Nr. Rahmen31


Rahmen25

Sachbearbeiter/in stv. Fachbereichsleiter

Sichtvermerke:

Rahmen22 Rahmen24

Abteilungsleiterin Kämmerei Landrat

Beratungsergebnis:

Einstimmig

Ja-Stimmen


Nein-Stimmen


Enthaltungen


Kenntnisnahme

Lt. Beschluss-vorschlag

Abweichender Beschluss