Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

Betreff
Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
Vorlage
227/2008
Art
Vorlage

Begründung:


Der Landkreis Friesland veranstaltet jährlich einen Empfang zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Bei diesem Empfang werden einzelne Personen, aber auch Verbände/Vereine, die sich besonders engagiert haben, eingeladen und ausgezeichnet. Grundsätzlich war die Bewertungskommission sich einig, dass sich die Auszeichnungsthemen an die EU- oder UNESCO-Themenjahre anlehnen, damit steht der Wettbewerb 2008 unter dem UNESCO-Motto „Jahr der Erde“. Die immer knapper werdenden Rohstoffe und Energieressourcen, die zunehmende Gefährdung der Umwelt, die drohende Klimaveränderung – dies sind die Themen, mit denen sich der Landkreis Friesland beschäftigt. Ausgezeichnet werden sollen insbesondere Personen, aber auch Verbände/Vereine, die mit ihren Ideen zum Erhalt von Natur und Umwelt beitragen oder Projekte/Maßnahmen zur ökologischen Bildung durchführen bzw. anbieten. Die eingehenden Vorschläge zu diesen Themen sollen wieder von einer Kommission ausgewertet und ausgewählt werden. Als Auszeichnung wird den Beteiligten der Friesland-Taler überreicht.


Der Bewertungskommission sollen folgende Mitglieder angehören:


  • Vorsitzende des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur,

Frau Bastrop,

  • 1. stellv. Landrat, Herr Onnen-Lübben,

  • Fachbereichsleiter Umwelt, Herr Peters,

  • Vorsitzender Nds. Städte- und Gemeindebund,

Kreisverband Friesland, Herr Pauluschke,

  • Leiterin des Schlossmuseums Jever, Frau Dr. Sander,

  • Kreisnaturschutzbeauftragter, Herr Menke.




Beschlussvorschlag:


Die Ausführungen zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements 2008 unter dem UNESCO-Motto „Jahr der Erde“ werden zur Kenntnis genommen. Der Durchführung eines Empfangs durch den Landkreis Friesland wird zugestimmt.

Finanzielle Auswirkungen: Ja X Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche Folgekosten

Finanzierung:


Eigenanteil

objektbezogene Einnahmen



Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen


1.500

Erfolgte Veranschlagung:Ja , mit € Nein

im X Verwaltungshaushalt 0010.63100 Vermögenshaushalt Haushaltsstelle:


___ _________________________

Sachbearbeiter/in Fachbereichsleiter/in

Sichtvermerke:

____________ ________________ ________________

Abteilungsleiter Kämmerei Landrat

Beratungsergebnis:

Einstimmig

Ja-Stimmen



Nein-Stimmen



Enthaltungen



Kenntnisnahme

Lt. Beschluss­vorschlag

Abweichender Beschluss