Ergebnis der Kundenzufriedenheitsbefragungen 2018

Betreff
Ergebnis der Kundenzufriedenheitsbefragungen 2018
Vorlage
0662/2019
Art
Vorlage

Begründung:

      I.        Ergebnisse der Befragungen in 2018

Im Jahr 2018 wurden zwei telefonische Kundenbefragungen zur Erhebung der Service- und Dienstleistungsqualität im Jobcenter Friesland durchgeführt. Die erste Befragung erfolgte im Mai 2017, die zweite Befragung im November 2018. In der Anlage werden die die Ergebnisse der Befragungen dargestellt.

 

Für die telefonischen Kundenbefragungen kam jeweils ein Fragebogen zum Einsatz, welcher durch Vertreter des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), der kommunalen Spitzenverbände (NLT, DLT), des Landes Niedersachsen und der Bundesagentur für Arbeit (BA) entwickelt wurde.

 

Als Datenbasis dienten für die Befragungen jeweils insgesamt 600 Datensätze der im Jobcenter des Landkreises Friesland betreuten Kunden mit qualifiziertem Beratungskontakt innerhalb der letzten 4-8 Wochen, welche mittels gesichertem IT-Verfahren an das Unternehmen übergeben wurden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen wurden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Mitarbeiter/-innen des beauftragen Unternehmens sind in der Methodik der telefonischen Interviewführung speziell geschult.

 

  1. Zukünftige Durchführung der Befragungen

Die Kundenzufriedenheitsbefragungen werden regelmäßig seit 2015 zweimal jährlich durchgeführt. Die Kosten hierfür belaufen sich jährlich insgesamt auf 3.808,00 EUR.

Die Ergebnisse der Befragungen werden ausgewertet und etwaige Handlungsbedarfe daraus abgeleitet.

 

Die einzelnen Befragungsergebnisse aus den Jahren 2015 bis 2018 weisen in den einzelnen Themenblöcken lediglich geringe Unterschiede aus.

Unter Berücksichtigung der Grundsätze von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit wird daher vorgeschlagen, die Kundenzufriedenheitsbefragungen nur noch jedes zweite Jahr durchzuführen.

 

 

Beschlussvorschlag:

Der vorgelegte Bericht zu den Ergebnissen der Kundenzufriedenheitsbefragungen 2018 wird zur Kenntnis genommen. Zukünftig erfolgt die Durchführung der Kundenzufriedenheits-befragungen alle zwei Jahre.

 

Finanzielle Auswirkungen:       Ja       Nein

Gesamtkosten der Maßnahmen (ohne Folgekosten)

Direkte jährliche

Folgekosten

 Finanzierung:

  Eigenanteil                objektbezogene Einnahmen

Sonstige einmalige oder jährliche laufende Haushaltsauswirkungen

€ XXXXX

€ XXXX

€ XXXX

€ XXXX

€ XXXX

Erfolgte Veranschlagung:      Ja, mit             Nein

im   Ergebnishaushalt    Finanzhaushalt    Produkt- bzw. Investitionsobjekt: XXXX

Vorlage betrifft die demografische Entwicklung:            ja             nein

Falls ja, in welcher Art: XXXX

Vorlage bezieht sich auf

XXXX

MEZ     Nr. XXXXXX

Titel:

HSP     Nr.  XXXXXX

Titel:

 

 

 

____________________   ________________________

Sachbearbeiter/in                      Fachbereichsleiter

Sichtvermerke:

 

 

___________________   _________________   __________________

 Abteilungsleiter/in                    Kämmerei                              Landrat

Abstimmungsergebnis:

Fachausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreisausschuss

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

Kreistag

einstimmig 

Ja:

Nein:

Enth.:

Kts. gen.:  

abw.  Beschl.   

 

Anlage(n):

Bericht zu den Ergebnissen der Kundenzufriedenheitsbefragungen 2018

 

Übersicht der Befragungsergebnisse der Jahre 2015 bis 2018